Begriff

Unobtanium

Das unbeschaffbare Element

1957 entwickelten Raumfahrtingenieure einen Raumgleiter, der den Belastungen beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre standhalten sollte. Sie entwarfen ein Modell, das aus einem besonderen Element bestand, dessen physikalischen Anforderungen sie genau definieren konnten. Als entscheidendes Problem erwies sich jedoch, dass sie ein solches Element nicht beschaffen konnten.

Sie gaben diesem unbeschaffbaren Element in ihrem Entwurf daher den Namen Unobtanium, angelehnt an die Namen bekannter und beschaffbarer Elemente (z. B. Aluminium) und abgeleitet vom englischen Begriff für unbeschaffbar (unobtainible).

Beschaffung zentraler Elemente für unternehmerische Ziele

Seit jeher sehen sich Menschen mit dem Problem begrenzter Ressourcen konfrontiert. Für Dienstleistungen, deren erfolgreiche Erbringung von individueller Arbeitsleistung abhängt, ist die begrenzende Ressource zumeist qualifiziertes Personal.

Als Personalberatung sind wir darauf spezialisiert, vermeintlich „unbeschaffbare“ Personen zu finden und mit anderen zusammen zu bringen, um ein gemeinsames unternehmerisches Ziel zu erreichen.